Skip to main content

Umgebung

Bad Staffelstein ist ein zentraler Startpunkt für Ausflüge in das Frankenland. Drei UNESCO-Weltkulturerbestätten liegen in der Umgebung.

 

AusflugszielEntfernungDetails
Coburg23 km, 29 Bahnminuten

Residenzstadt der Herzöge von Sachsen-Coburg-Gotha. Hoch über der Stadt thront die Veste von Coburg. In der Stadt selbst befindet sich der Schlossplatz mit dem Schloss Ehrenburg, das Landestheater und das Palais Edinburg

Bamberg32 km, 17 BahnminutenDie Altstadt von Bamberg ist von der UNESCO bereits 1993 zum Weltkulturerbe ernannt worden. In der traumhaft schönen, alten Bischofs- und Kaiserstadt, erbaut auf sieben Hügeln, begegnen einem alle Bauepochen aus den letzten tausend Jahren, beginnend mit der Romanik und Gotik des Kaiserdoms aus dem Jahre 1007. Insbesondere der Barock hat die Stadt stark geprägt. Ein Highlight ist das über die Regnitz erbaute Brückenrathaus aus dem Jahr 1461 - 1467, das in den Jahren 1744 - 1756 im Stil des Barock und Rokoko umgestaltet worden ist. In Bamberg werden auch Hafenrundfahrten angeboten.
Kronach32 km, 25 BahnminutenDas Wahrzeichen der Stadt ist die oberhalb der schönen Altstadt gelegene Festung Rosenberg, eine der schönsten und größten Festungsanlagen Deutschlands.
Kulmbach40,2 km, 24 BahnminutenHoch über Kulmbach thront die Passenburg mit dem Deutschen Zinnfigurenmuseum.Kulmbach wird auch als die heimliche Hauptstadt des Bieres bezeichnet. Mehr darüber kann man im deutschen Brauerei- und Bäckermuseum Mönchshofbräu erfahren.
Bayreuth63 km, 63 BahnminutenBayreuth ist berühmt durch die Richard Wagner-Festspiele. Dieser hat in Bayreuth gelebt und dort 1872 sein Festspielhaus errichtet. Schon vorher hat Markgräfin Wilhelmine, die Schwester Friedrich des Großen, im Jahre 1871 ihr Markgräfliches Opernhaus eröffnet, das 2012 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Besonders sehenswert ist auch das Neue Schloss, die Eremitage mit historischer Parkanlage und das Alte Schloss.
Fränkische Schweizca. 74 km Eine außergewöhnlich romantische und besonders sehenswerte Landschaft mit vielen Burgen, Höhlen, Felsen und Tälern. In Pottenstein gibt es eine Sommerrodelbahn und einen Klettergarten.
Nürnberg89 km, 71 BahnminutenDie Frankenmetropole war früher freie Reichstadt. Die Kaiserburg war beliebter Aufenthaltsort der Kaiser des Heiligen Römischen Reichs deutscher Nation und kann heute noch besichtigt werden. Von der Kaiserburg aus hat man einen herrlichen Blick über die Stadt.
 Ein Einkaufsbummel lohnt sich nicht nur zur Weihnachtszeit, wenn der berühmte "Nürnberger Christkindlesmarkt" seine Pforten geöffnet hat.
Würzburg120 km, 73 BahnminutenZwischen den Weinbergen liegt die Hauptstadt von Unterfranken oder auch Weinfranken genannt. Die Würzburger Residenz ist das Hauptwerk des süddeutschen Barock und außerdem eines der bedeutendsten Schlösser Europas. 1981 wurde sie zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die Altstadt von Würzburg hat aber auch weitere Hohepunkte, wie die Festung Marienberg, das Käppele, die alte Mainbrücke und den Dom St. Kilian.

 

 

zeigt Rathaus der Stadt Coburg
Residenzstadt Coburg
zeigt altes Rathaus in Bamberg
Altes Brückenrathaus in Bamberg
zeigt die Stadt mit Schloss
Kronach mit seiner Festung Rosenberg
Eremitage in Bayreuth
Eremitage Bayreuth - Neues Schloss
zeigt die Stadt Nürnberg bei Nacht
Nürnberg bei Nacht
zeigt Luftansicht von Würzburg
Würzburg zwischen den Weinbergen